Menu & Search

Impressum

Über den Verein

Erfahren Sie mehr über den gemeinnützigen Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e. V. und seine Aktivitäten (1000 Jahre Kumpfmühl) sowie in der Kulturdatenbank der Stadt Regensburg und im Denkmalnetz Bayern.

Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e.V.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Hubert H. Wartner, 1. Vorsitzender
Dr. Rainer Girg, 2. Vorsitzender

Anschrift

Kumpfmühlerstraße 44
93051 Regensburg

Tel.: (0941) 9 27 36
Fax: (0941) 9 78 80
info@gkvr-kumpfmuehl.de

Bankverbindung

Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach e. G.
IBAN: DE96 7506 0150 0000 3472 48 · BIC: GENODEF1R02

Sparkasse Regensburg
IBAN: DE09 7505 0000 0840 0130 49 · BIC: BYLADEM1RBG

Registereintrag

Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht: Regensburg
Registernummer: 200253

Gemeinnützigkeit

Wir sind wegen Förderung kultureller Zwecke sowie des Heimatgedankens und der Brauchtumspflege durch Bescheinigung des Finanzamtes Regensburg, Steuernummer 244/108/80403 K05, als gemeinnützig anerkannt und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.


Website

Erstellung der Website, grafische Betreung, Luftaufnahmen von Lukas Ebner.


Informationen zum Datenschutz

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung der von unserem Verein erhobenen personenbezogenen Daten innerhalb unseres Internetauftritts. Wir behandeln ihre Daten vertraulich. Die Wahrung der Gesetze zum Datenschutz hat für den Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl höchste Priorität.

Mit diesem Datenschutzhinweis möchten wir Sie deshalb ausführlich und transparent über den Umgang mit Ihren Daten informieren und über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Eine Datenübertragung im Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Deswegen weisen wir Sie vorsorglich darauf hin, dass der Schutz von Daten vor einem Zugriff durch Dritte nicht lückenlos möglich ist.

  1. Begriffe

Um die grundsätzliche Verständlichkeit unseres Datenschutzhinweises zu ermöglichen, werden die nachfolgend verwendeten Begriffe erklärt. Diese basieren auf den bei Erlass der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendeten Bezeichnungen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung

Verarbeitung jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;

Profiling

Profiling jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Betroffene Person

Eine betroffene Person ist eine natürliche Person, deren personenbezogene Daten durch den Verantwortlichen verarbeitet werden.

Einwilligung

Einwilligung der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Dritter

Dritter eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Geschichts- und Kulturverein Regensburg Kumpfmühl e.V.

Kumpfmühler Str. 44

93051 Regensburg

E-Mail: hubert.wartner@t-online.de

Telefon: +49 941 927 36

Webseite: https://www.vitusbach.de

Kontaktinformationen: https://vitusbach.de/impressum/

  1. Betroffenenrechte

Sind Sie eine betroffene Person, können Sie unter den angegebenen Kontaktdaten folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Als betroffene Person können Sie eine Bestätigung über die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten und Auskunft über diese hinsichtlich der Verarbeitungszwecke, den Kategorien der verarbeiteten Daten, etwaige Empfänger oder die Speicherdauer verlangen.

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung oder Löschung unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Art. 18 DSGVO bestimmt, wann Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen können.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in dem in Art. 20 DSGVO vorgeschriebenen Format zu erhalten.

  • Recht auf Widerruf (Art. 21 DSGVO)

Sie haben ein Recht darauf, jederzeit der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO) erfolgt, mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

  • Recht darauf, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Art. 22 DSGVO)

Sie können verlangen, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

  • Beschweren bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Auf der Webseite des BfDI (Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit) können Sie über den Kontaktfinder die zuständige Aufsichtsbehörde für Beschwerden finden. Link zum Kontaktfinder: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Kontakt/Kontaktfinder/kontaktfinder_node.html?cms_klvl2=272380&cms_klvl1=272344#kontaktfinderDown

  1. Datenverarbeitungszweck

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns findet nur für die in dieser Erklärung vorgesehenen Zwecke statt. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen Zwecken, als den hier aufgeführten, erfolgt nicht.

Eine Weitergabe an Dritte findet nur statt, wenn

  • Sie dazu ausdrücklich eine Einwilligung erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen nötig ist,
  • die Verarbeitung notwendig ist, um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, oder
  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist, sofern nicht Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
  1. Speicherdauer / Sperrung bzw. Löschung von Daten

Wir achten den Grundsatz der Zweckbindung, der Datenvermeidung und -sparsamkeit, das heißt, dass wir die von Ihnen erhobenen Daten nur so lange speichern, wie es für den jeweiligen Zweck nötig ist. Fällt dieser weg, werden sie entsprechend den gesetzlichen Vorschriften automatisiert gelöscht bzw. gesperrt. Etwas anderes gilt nur dann, wenn wir gesetzliche Aufbewahrungspflichten beachten müssen, insbesondere handels- oder steuerrechtliche.

Machen Sie Ihre Betroffenenrechte aus der DSGVO geltend, verarbeiten wir die von Ihnen zur Erfüllung Ihrer Ansprüche übermittelten Informationen. Anschließend speichern wir diese bis zum Ablauf der Verjährungsfrist (3 Jahre) zum Zwecke eines Nachweises ihrem Anliegen nachgekommen zu sein. Dies stellt ein berechtigtes Interesse dar, sodass die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherung Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO ist.

  1. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um diese angemessen zu schützen. Insbesondere findet eine Übertragung Ihrer Daten über das Internet unter Verwendung entsprechender Verschlüsselungsverfahren nach dem aktuellen Stand der Technik statt.

  1. Speicherung allgemeiner Daten

Bei jedem Aufruf einer Website, erhebt und speichert der Provider der Seite automatisch eine Reihe von Daten (sog. Server-Logfile), z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, der verwendete Browsertyp und Browserversion, das verwendete Betriebssystem, Referrer URL und die Uhrzeit der Serveranfrage.

Die Verarbeitung dieser Daten hat allein administrative Zwecke, wie etwa die Inhalte unserer Webseite richtig auszutragen, die Funktionalität der Technik der Webseite konstant zu halten und die Sicherheit des Systems zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO. Aufgrund der vorgenannten Zwecke dient die Nutzung unserem berechtigten Interesse. Die Verwendung der Server-Log-Daten lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Nur die verantwortliche Stelle ist Empfängerin dieser Daten. Sie können der Verarbeitung grundsätzlich nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen. Allerdings deuten wir bereits an dieser Stelle darauf hin, dass die Verarbeitung der Ihrer Server-Logfile-Daten nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus den oben genannten Gründen zwingend ist.

  1. Cookies

Die Internetseite unseres Vereins verwendet Cookies. Cookies sind kleine Datenpakete, die über einen Internetbrowser in einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Sie werden eingesetzt, um individuelle Nutzerdaten zu speichern und so Webanwendungen wie eine Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Die Internetseite kann also aufgrund eines Cookies den Besucher bei jedem erneuten Besuch wiedererkennen und sich dann in gewissem Umfang an dessen Bedürfnisse ausrichten. Das hat z.B. den Vorteil für den jeweiligen Besucher, dass die Navigation erleichtert wird.

Sie können Cookies vermeiden, indem Sie entweder die Cookies über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers manuell deaktivieren oder aber schon von vornherein in den Einstellungen Ihres Browsers Cookies verhindern. Bitte beachten Sie dazu die Hilfefunktionen hinsichtlich der Einstellungen Ihres Browsers.

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass Sie möglicherweise einzelne Funktionen unserer Webseite nicht nutzen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von im Hinblick auf die Funktionalität der Webseite erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO. Dem können Sie jederzeit nach Art. 21 DSGVO widersprechen. Auch hier deuten wir darauf hin, dass bei bestimmten Cookies im Hinblick auf das grundsätzliche Betreiben unserer Webseite die Verarbeitung Ihrer Daten zwingend im Sinne des Art. 21 Abs. 1 DSGVO sein kann.

  1. Kontaktformular

Unsere Internetseite enthält ein Kontaktformular. Mit diesem erheben wir folgende personenbezogene Daten: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, wobei Name und E-Mail-Adresse Pflichtangaben sind. Sie sind als solche gekennzeichnet. Zusätzlich erheben wir den Zeitpunkt der Übermittlung und Ihre IP-Adresse.

Die Speicherung dieser Daten erfolgt zum ausschließlichen Zweck der Übermittlung von Anfragen und deren Beantwortung. Das entspricht unserem berechtigtem Interesse, sodass Rechtgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO ist. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

  1.  Änderungen des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns vor, unseren Datenschutzhinweis zu ändern, sobald Änderungen unseres Auftritts dies erforderlich machen oder neue rechtliche Anforderungen gestellt werden. Sollte sich unser Datenschutzhinweis also ändern, gilt die geänderte Version bei einem entsprechenden neuen Besuch. Wir empfehlen deshalb, diesen Datenschutzhinweis bei einem erneuten Besuch unserer Webseite zumindest in regelmäßigen Abständen auch erneut zu lesen.

Type your search keyword, and press enter to search